Oho! Oha? Großwudicke in Ketzin

Heimspiel am 12.05., 15 Uhr in Ketzin

Die letzten Partien gegen Großwudicked lösten schieres Entsetzen aus:  Das Spiel in der Vorsaison ging mit 6:2 in Großwudicke in die Binsen- Großwudicke am untersten Ende der Tabelle und Falken im Aufwind – und dann das, was Diego Maradona eine “derrota total” genannt hätte, der Totalzusammenbruch, das Vollversagen – traumatisierte Fans und ein Team kurz vor dem Umfallen. Das Hinspiel dieser Saison in Großwudicke war ein Drama mit Eigentor, roter Karte und einem unverdient unglücklichen Ende. Wer sich erinnern will, findet hier die Stadionzeitung Nr. 7 der Vorsaison und hier die Nr. 21 der laufenden Saison.

Heute trennen die Mannschaften nur zwei Plätze in der Tabelle, nachdem Falke in den letzten Spielen wenige, Großwudicke gar keine Punkte kriegen konnte und jetzt eine Serie von fünf Niederlagen hatte, die sich in Ketzin hoffentlich fortsetzt.

Denn wer die Berichte richtig liest, liest auch vom Einsatz und vom Können der Falken, jetzt nur noch ein bißchen Koordination und Mannschaftsgeist, dann geht das. Oder, um den Trainer noch mal zu zitieren: