Wirklich wahr! 3:1 gegen Optik Rathenow II und 4. Tabellenplatz

Gewettet hätte keiner drauf, und in den ersten Minuten des Spiels schon mal gar nicht. Doch dann weckte Adrian Hiller (23) die Falken mit einem Lattenkracher, der das Tor beben ließ und das Spiel wendete. Mit Spielfreude, Einsatzbereitschaft und Hingabe holten sich die Falken den nächsten Dreier. “Jetzt wird’s langsam unheimlich”, befand Kapitän Paule Wolny (7), konnte sich aber ein breites Grinsen ebensowenig verkneifen wie die Fans, die nach der Klatsche in der letzten Saison (Gruselspiel mit Standards, erinnert sich einer?!) schon mit weniger zufrieden gewesen wären und mit einem Spiel der schöneren Sorte verwöhnt wurden.

4. Tabellenplatz

Spielbericht folgt.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Eingaben sind mit * markiert